IMPEGS  INNOVATIVER gLASBAU UND sOLARSYSTEME
Aktive und passive Nutzung der Sonnenenergie                              

Produkte

Allgemeine Betrachtungen
Die Frage der solaren Energieversorgung stellt sich in Architektur und Bauwesen in zunehmendem Maße. Darüber hinaus gibt es aus ergonomischen und ästhetischen Gründen einen starken Trend zum transparenten Bauen. Glas ist ein Baustoff, der durch seine speziellen Eigenschaften und Entwicklungsmöglichkeiten diesen Anforderungen in besonderer Weise gerecht wird. Es entsteht heutzutage kein größeres Gebäude ohne große verglaste Flächen. Architekten und Ingenieure werden sich in Zukunft immer stärker um innovative Gesamtkonzepte für das Bauen mit Glas sowie um die Entwicklung immer leistungsfähigerer Glasprodukte bemühen.

Gebäudeintegrierte Solarfelder
Neue Entwicklungen im Glasbau haben wir stets aufmerksam verfolgt. Aus diesem Interesse heraus, in Verbindung mit der erworbenen Kompetenz und ergänzt durch langjährige praktische Erfahrungen entstanden verschiedene interessante Produkte im Bereich der Sonnenenergienutzung, die uns ein gewisses Alleinstellungsmerkmal im Photovoltaikmarkt sowie im Glasbau einbrachten. So wurde unser PV-Indachsystem Impegs Solid bereits im Jahr 2005 entwickelt und seitdem in zahlreichen Dachflächen bei Neubau oder Sanierung eingesetzt. Diese Neuentwicklung war in den ersten Jahren ein Nischenprodukt. Das änderte sich mit weiter sinkenden Renditen bei der Solarstromerzeugung. Jetzt mußten alle Möglichkeiten der Preisreduzierung genutzt werden, um überhaupt PV-Anlagen verkaufen zu können. Mit der Doppelfunktion von Solarfeld und Gebäudehülle ergibt sich ein deutlicher wirtschaftlicher Synergieeffekt, der, begünstigt durch weitere technische Vorteile, zu einem spürbaren Zuwachs bei gebäudeintegrierten Solarfeldern führte.

Glasflächen
Grundsätzlich können mit dem Solid-System jegliche stabile, plattenförmige Elemente verbaut werden. So kam es folgerichtig, daß neben Solarglasfeldern auch einfache Glasflächen installiert wurden. Das Gestellsystem war ursprünglich für Solaranwendungen entwickelt worden und ist demzufolge sehr effektiv, abgespeckt und preiswert. Dennoch ist es einem herkömmlichen Fassaden-Profilsystem bezüglich der Funktionalität absolut ebenbürtig und in bestimmten Eigenschaften (z.B. der Mindestneigung) sogar überlegen.

Beschattung
Mit Glasflächen als Gebäudehülle ergibt sich zwangsläufig die Notwendigkeit der Beschattung als wichtigste haustechnische Funktion für den Klimakomfort. Hier gibt es alternativ zu herkömmlichen Methoden der Beschattung durch Markisen und Jalousien neue interessante Produkte, die nicht die gesamte Lichttransmission vermindern sondern nur die direkte Strahlung zurückhalten.

Wir zeigen Ihnen wie es geht.